Die Ölfelder brennen

Die Terror-Miliz Isis hat die Ölfelder in der irakischen Stadt Mossul angezündet. Nach der Nachricht konnte der Preis für das schwarze Gold erneut die Fahrt nach oben aufnehmen und sich oberhalb von 50 US-Dollar stabilisieren. Doch der Ausbruch ist nicht gelungen.

An der Marke von 53,10 US-Dollar war Schluss und der Ölpreis (Brent) ging in die Korrekturphase über. Die nächsten Anlaufpunkte auf der Unterseite befinden sich bei 51,20 und 50. Spätestens an der runden 50er-Marke sollten sich die Bullen wieder durchsetzen und eine Fortsetzung des Aufwärtstrends wäre die logische Folge.

Hinfällig ist das Aufwärtsszenario bei einem Unterschreiten des Levels von 45 US-Dollar. Aus jetziger Sicht eher unrealistisch.chart-20102016-0946-brent-crude-l

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s