#S&P500: Der Chef bekommt kalte Füße

Eigentlich hätte ich nicht gedacht, dass sich vor Ostern, außer dem Osterhasen, noch jemand aus der Deckung traut. Da aber die Marktteilnehmer aufgrund geopolitischer Risiken sehr verunsichert sind, agierten sie am letzten Handelstag vor Osten vermehrt im Verkaufsmodus. Der Chef der Indizes, der S&P 500, verlor 0,68% auf 2.329 Zähler und die Tendenz zeigt weiter nach unten.

Schauen wir uns den Big Boss im Tageschart mal an. Der kleine Abwärtstrend ist sicherlich keine Schönheit allerdings für viele Markteilnehmer ersichtlich und dadurch relevant. Sollte das Tief bei 2.321 Punkten unterschritten werden, ist mit erheblichen Kursverlusten zu rechnen. Die nächsten Anlaufpunkte auf der Unterseite befindet sich bei 2.266 / 2.254 / 2.233. An diesen Levels könnte der Kurs versuchen eine Erholungsbewegung zu starten. Für weiter fallende Kurse spricht ebenfalls das Kerzenbild. Dazu ein kleiner Ausflug in die Markttechnik: Eine Bewegung zeichnet sich dadurch aus, dass die Kerzen sauber und groß ausfallen, während in der Korrektur die Candles unsauber und zappelig sind. Das ist hier der Fall. Vor allem die Stärke der Bären in den Abwärtsmoves ist sehr auffällig.

Mit einem Bruch des Hochs bei 2.391 wäre der kleine Abwärtstrend gebrochen und die Ausrichtung wäre wieder auf der Long-Seite. Gelingt gar der Sprung über das Allzeithoch bei 2.400 könnten wir uns auf die nächste Rally einstellen. Aus unserer Sicht eher unwahrscheinlich. Zu allem Überfluss steht auch noch der Mai vor der Tür. Sie kennen bestimmt eine der populärsten Börsenweisheiten, die Anleger in den letzten Apriltagen jedes Jahr auf Neue beschäftigt: „Sell in May an go away“.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Ostermontag.chart-17042017-1340-DBSP

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s