Kleine Verluste und große Gewinne – Das Prinzip vom Wolke 7-Depot

Das Risiko ist allgegenwärtig. Unabhängig davon, um welche Situationen es sich im Leben handelt. Ein neuer Job, ein neues Investment oder ein neues Haus. Wir gehen oft Risiken ein. Damit wir uns gut bei der Sache fühlen muss das Risiko kalkulierbar sein.

Risiko minimieren ist das A und O

Verluste begrenzen ist das A und O an der Börse. Überlegen Sie mal wo Sie mit Ihrem Investment stehen würden, hätten Sie Anfang 1998 Aktien der deutschen Telekom gekauft. In den ersten zwei Jahren hätten Sie einen phantastischen Schnitt gemacht. Der Kurs verfünffachte sich. Danach stürzte das Papier in die Tiefe und verlor 90%.

Bis heute hat sich die Volksaktie von diesem Crash nicht erholen können. Dass sie ihren Höchstkurs von 103,540 Euro in den nächsten Jahren nochmals erreicht, ist wenig wahrscheinlich. Der Kurs müsste fast 600% zulegen.

Stoppkurse helfen gegen die Psychofalle

Starke Rückschläge können die Anleger fast nie wieder aufholen. Das beweist die Mathematik. Während zum Ausgleich eines zehnprozentigen Rückgangs nur ein späterer Anstieg von 11% notwendig ist, braucht es bei 50% Verlust schon 100% Gewinn.

Wie geht das Wolke 7-Depot mit dem Risiko um? Ich wähle unserer Einstiege sehr sorgfältig aus. Unser Stopp-Loss liegt nie mehr als 20% unter dem Einstieg, meistens weitaus weniger. Das Risikomanagement ist das Einzige was wir steuern können, es ist überlebensnotwendig an den Finanzmärkten. Oft steht uns aber auch unser Ego im Weg. Wir wollen uns nicht eingestehen, dass der Kurs eine andere Richtung eingeschlagen hat und ein Verkauf die einzig vernünftige Lösung wäre. Die Stoppkurse helfen gegen die Psychofalle.

Gewinn-Verlust-Verhältnis

2017-05-26 12_25_51-Verlust - Word

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s